April, 2016

now browsing by month

 

Den eigenen Grill bauen

kohleDer standfeste Gartengrill aus Betonplatten (35 x 35 cm)

Bestens geeignet ist diese Variante für einen Garten zu ebener Erde.

– Grassoden werden mit dem Spaten ausgehoben für eine Fläche von 105 x 105 cm, ein solides Fundament ist wichtig und Witterungseinflüsse können den Bau nichts anhaben,
– das entstandene Loch wird mit Split ausgefüllt – eine Wasserwaage sorgt für eine gerade Oberfläche,
– nun werden 3 x 3 Betonplatten verlegt,
– frostfester Fliesenkleber wird angerührt, die Mischung muss gut feucht sein,
– Gasbetonbausteine werden hochkant als Mauer rund um die Gesamtplatte hochgemauert,
– für eine gerade Fläche, die Grillbasis, werden zwei Eisenträger in die Gasbetonsteine versengt,
– oben drüber sorgen Schamottesteine für den weiteren Grillbau, die mit Kaminmörtel bearbeitet werden, jetzt geht es um Feuerfestigkeit,
– eine Ablagefläche ist entstanden, die über den eigentlichen Bau an allen Seiten einige Zentimeter herausragt,
– weitere Schamottesteine werden hochgezogen und für die Grillauflage zurechtgeschnitten, zum Zerschneiden der Steine wird eine Steintrennscheibe benötigt, die an der Flex befestigt wird,
– über Nacht trocknet der Kaminbau nun ab und kann am nächsten Tag fertiggestellt werden,
– die Aschenwanne und Kohlen- sowie Grillrost aus dem Fachhandel können eingesetzt werden,
– nun muss noch ein Korbbogen an der Vorderseite des Mauerwerks aufgezeichnet und ausgeschnitten werden, hierfür eignet sich eine Wanne, um die klassische Schnittlinie zu bekommen,
– mit dem Steinbohrer werden an der Linie entlang Löcher gebohrt und mit einer Handsäge = Gasbetonsäge wird die angezeichnete und angebohrte Stelle ausgesägt
– mit einem Schamottestein die Ränder abschleifen,
– der Innenraum wird wetterfest verputzt und dient als Ablage für beispielsweise Grillkohle,
– die Außenwände werden mit einem feuchten Schwamm behandelt, der Grill ist fertig.

Material für diesen Gartengrill:

• Split, ca. 30 kg
• Betonplatten, 6 Stück mit den Maßen 35 x 35 cm
• Gasbetonsteine, 22 Stück
• Schamottesteine, 55 Stück
• Eisenträger, 2 Stück
• Fliesenkleber, ca. 12 kg
• Kaminmörtel, ca. 25 kg
Die Kosten für diese Konstruktion belaufen sich auf ungefähr 300 Euro.

Nun steht ein individueller Grill zur Verfügung, auf dem Gerichte aller Art zubereitet werden können.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)